Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Fotos Gästebuch Über mich bananen Canna Links Colocasien Bananenliste Überwinterungsversuch 2010 /2011 Überwinterung Feiland Musa orinoco Bananen Musa yunnanensis Musa ice cream Gewächhaus Colocasia gigantea Musa sikkimensis Colocasia Jacks giant Globba Sonstige Pflanzen Typhonodorum lindleyanum Veranstaltungen Paw Paw / Asimina Tetrapanax Bestellung Hedychium greenii Musa thompsonii Butia capitata canna rhizome Canna musafolia grande Helens Hybrid Amorphophallus Colocasia Hawaiii eye , Hawaii blue Canna russian red Baumfarne Colocasia ausgepflanzt Canna tuerckheimii Schaugarten Schaugarten 2 Videos Tiere im Garten Schaugarten 3 Impressum Musa silver 

Tetrapanax

Tetrapanax papyrifera

Die gigantische Schönheit für jeden Garten.Ich wurde auch erst vor 2 Jahren auf diese Pflanze aufmerksam, als in verschiedenen Garten-Foren erste Berichte zu lesen waren. Die Pflanze Tetrapanax heißt auf deutsch Reispapierbaum und stammt aus Taiwan. Der Reispapierbaum kann einige Meter hoch werden und macht gigantische Blätter. Zur Winterhärte ist bekannt, dass Tetrapanax ähnlich frosttolerant wie Musa basjoo ist, also sollten kurzweilig - 15 Grad keine Probleme darstellen.Persönlich kann ich noch nichts zur Winterhärte sagen, da ich meine ersten mini Pflanzen erst im Juli 2010 erhielt, zwei größere Pflanzen Ende August 2010. Die Tetrapanax werden in diesem Jahr im kalten Keller im Kübel überwintert, werden im April 2011 ins Freie eingeplanzt.Bilder zeigen einen Tetrapanax der in einem Wald an der Italienischen Riviera wächst.

Der Tetrapanax verbrachte im Januar / Februar bereits insgesamt 14 Tage an der frischen Luft. Das bekam ihm sehr gut, er bildete bereits schon kleine Blätter. Aufgrund der Witterung steht der nun wieder im Keller. Der Tetrapanax wird voraussichtlich ab Mitte März ausgeflanzt.

Der Reispapierbaum befindet sich schon bereits seit guten 4 Wochen im Freien, er hat leichte Nachtfröste von -1,5 Grad abbekommen, davon erholte er sich wieder schnell.

Mai 2011: Tetramapax wurde nochmals an anderer Stelle gepflanzt, da er dem neuen Gartenteich weichen musste. Diese Umpflanzaktion machte ihm nichts aus, da noch keine neuen Wurzeln gebildet wurden.

September 2011: Tetrapanax hatte in diesem Jahr so gut wie keinen Stammzuwachs, aber die Blätter sind schön gewachsen. Ich bin zufrieden, jedoch erwartete ich mir ein bisschen mehr. Nächstes Jahr -so hoffe ich- wird er in die Höhe schießen :-). Langsam aber sicher mache ich mir über den Winterschutz Gedanken.

Ein heißer Tag Mitte August 2011: Unsere Katze namens Samba sucht einen schattigen Platz. Da bietet sich der Tetrapanax an,

Erster Frost Mitte Oktober 2011, ca -2,5 Grad in den Morgenstunden. Tetrapanax sah man dies erst ca eine Woch später an, die Blätter verfärben sich zunehmend dunkel.

2012

Die neue, Saison hat begonnen. Tetrapanax wurde im Winter nicht geschützt, da wir noch 2 Großpflanzen als Reserve hatten (einer davon wurde im neuen Garten gepflanzt), die 10-12 Tage Dauerfrost Anfang Februar 2012 haben dem Tetrapanax nicht gefallen der Hauptstamm ist kaputt gegangen. Bis Anfang Mai hat es gedauert, bis erste Kindel gebildet wurden, ein sicher Beweis, dass die Wurzeln ziemlich frostfest sind.

17.05.2012

26.05.2012, das einwöchige Sommerwetter bemerkt man im Wachstum

Tetrapanax Video